Europas Wanderdorf Truden im Naturpark (1.127 m) ist ein idyllisches Ferienparadies fernab von Lärm und Hektik, umgeben von einer unberührten Naturlandschaft. Truden ist ein sonniges Ferienparadies in Südtirols hohem Süden. In der Gemeinde Truden, zu der auch die Fraktionen Mühlen, Kaltenbrunn und San Lugano gehören, leben etwas mehr als 1.000 Einwohner.

Truden wurde erstmals im Jahre 1111 in den "Patti Ghebardini" des Fürstbischofes Gebhard von Trient urkundlich erwähnt, worin alle Fleimstaler von  Steuern und Zöllen befreit wurden und eine gewisse Selbstverwaltung erhielten. Als einzige deutschsprachige Gemeinde gehörte das Dorf außerhalb des Avisiotales zu dieser Gemeinschaft. Auch heute noch ist Truden mit dem nahen Fleimstal verbunden.

Mitten im Naturpark Trudner Horn gelegen ist es ein beliebter Ausgangspunkt für verschiedene Wanderungen zu Almen und Aussichtspunkten.
Entdecken Sie lauschige Plätzchen sowie Flora und Fauna des artenreichsten Natuparkes Südtirols bei einer geführten Wanderung oder auf eigene Faust.
Erholung finden Sie in der idyllischen Kneippanlage. Mit Kindern empfehlen wir vor allem den Abenteuerspielplatz in der Sportzone Runggen, den Sagenweg und natürlich einen Besuch im Naturparkhaus Trudner Horn.

Buchen Sie jetzt Ihren Urlaub in Truden im Naturpark