Kirche St. Jakob in Kastelaz

Allgemeine Beschreibung

Der Bau wurde 1214 erstmals genannt. Das romanische Hauptschiff zeigt im Westen ein gotisches Rundbogenfenster, flache Decke, abgesetzte Rundapsis mit Schlitzfenster und am Turm einen Sockel mit Quaderschräge, unter anderem zwei Reihen gekuppelte, spitzbogige Schallfenster, eine steingerahmte Rundbogentür und einen niedrigen Viereckhelm. Um 1440 erfolgten größere bauliche Veränderungen. Die romanischen Fresken in der Apsis sind um 1215 entstanden. Besonders beeindruckt dabei die Schau dämonischer Mächte in Zwittergestalt, die den Sockel bevölkern. Zwei dieser Mischwesen greifen sogar ins obere Register seitlich der Apostel ein und veranschaulichen so die Nahtstelle zwischen den Heiligen und den Dämonen. In der Apsis tritt eine Majestas-Domini-Darstellung auf.

Anfahrtsbeschreibung

Von der Autobahnausfahrt der A22 Neumarkt-Auer-Tramin nehmen Sie die erste Ausfahrt des Kreisverkehrs nach Tramin und folgen der Beschilderung. Nach ca. 5km erreichen Sie die Ortschaft. Parken Sie am Mindelheimer Parplatz und laufen Sie die 15 Minuten zur St. Jakobs Kirche. Der Parkplatz an der Kirche ist sehr begrenzt.

Öffnungszeiten 1: 1. April - 15. November
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
00:00 - 00:00
 
 
 
 
 
 
 
10:00 - 18:00
 
 
 
 
 
 
 
Öffnungszeiten 2: 2. November - 1. April
 
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
10:00 - 16:00
 
 
 
 
 
 
 
Die coolsten Family-Tipps
Die coolsten Family-Tipps
Für Familien mit kleinen und großen Kindern gibt es viel zu entdecken! Zum Beispiel: Baden am Montiggler und Kalterer See.
Kontakt
Südtirol Information
Südtiroler Straße 60
39100 - Bozen - Südtirol - Italien
Newsletter
Immer auf dem Laufenden mit dem
Südtirols Süden Newsletter. Jetzt anmelden!