Samstag, 8./15./22./25./29. April 2017
Die Spargelwanderung führt die Teilnehmer auf Entdeckungsreise in Spargelfelder und zu Spargelexperten, die mit allerlei Wissenswertem über den Spargel beeindrucken. Auch der kulinarische Genuss kommt bei der Verkostung von Spargelgerichten nicht zu kurz.

Programm: 9.30 Uhr bis 17 Uhr

  • Begrüßung auf dem Hauptplatz in Terlan
  • bei einem Aperitif mit Spargelhäppchen wird erklärt, wie gesund der Spargel ist und wie der Spargel in den Kochtopf kommt
  • in der Terlaner Pfarrkirche sind wundervolle Fresken aus dem 14. und 15. Jahrhundert, Meisterwerke der „Bozner Schule", zu sehen
  • in einem Spargelrestaurant wird ein Spargelcremesüppchen serviert und Interessantes von den Anfängen des Spargelanbaues in Terlan im 19. Jahrhundert erzählt
  • geistig und körperlich gestärkt führt der Weg Richtung Vilpian zu den Spargelfeldern zwischen Terlan und Vilpian (ca. 5 km insgesamt). Hier sehen Besucher das Spargelstechen und hören vom Spargelbauern Wissenswertes über den Spargelanbau
  • in Vilpian wird das Spargelmittagessen mit Dessert serviert
  • mit dem Zug geht’s zurück nach Terlan
  • die Spargelwanderung hört dort auf, wo der frisch gestochene Spargel ankommt: in der Kellerei Terlan. Gewaschen und sortiert geht hier der Terlaner Spargel mit Namen „Margarete" über den Ladentisch
  • zum Abschluss werden die klassischen Terlaner Weine verkostet und ein kleines Abschiedsgeschenk überreicht

Anmeldung bis am Vortag im Tourismusverein Terlan, Tel. +39 0471 257165
Preis: 85,00 €. Alle zusätzlich konsumierten und im Programm nicht angegebenen Getränke sind nicht im Preis inbegriffen und müssen gesondert bezahlt werden. Für geschlossene Gruppen individuelles Programm und zusätzliche Termine möglich!