Südtirol ist das größte zusammenhängende Apfelanbaugebiet Europas. Im Norden durch die Alpen geschützt, nach Süden hin geöffnet, bietet die Region ideale Bedingungen für den Apfelanbau. Seit über hundert Jahren bauen Bauern in Südtirol Apfel an. Jeder zweite Apfel Italiens und jeder zehnte Europas wächst hier. Mit knapp 40% Marktanteil ist Südtirol außerdem der größte Bio-Apfel-Lieferant Europas. Der Südtiroler Apfel zeichnet sich durch einzigartige Farben, Geschmack und Qualität aus.

Das Apfelland Südtirol in Zahlen:
Anbaufläche: 18.400 ha
Apfelbauern: rund 7.000 Familien mit durchschnittlich 2-3 ha
Ernte im Jahr: rund 1.200.000 t
Export: rund 50% - ins restliche Europa und in arabische Länder
EU Gütesiegel: 13 Südtiroler Apfelsorten tragen das Qualitätssiegel g.g.A. (geschützte geografische Angabe)