Neumarkt liegt am Fuße des Hügels Castelfeder (auf 217 Höhenmeter) und zählt 5.000 Einwohner. Die Ortschaft war bereits im Mittelalter wegen seiner geographisch günstigen Lage ein florierendes Handelszentrum und ist heute der kulturelle und wirtschaftliche Mittelpunkt im Südtiroler Unterland. Zu Neumarkt gehören die idyllischen Weiler Mazon, Vill und das südliche Laag. Nicht umsonst zählt das malerische Dorf zu den schönsten Orten Italiens. Sehenswert ist der alte Ortskern mit den 500 Meter langen Lauben, den herrschaftlichen Ansitzen und prächtigen Innenhöfen. In Neumarkt in Südtirol finden Sie die richtige Mischung aus Unterhaltung, Erholung und Genuss. Tauchen Sie ein in das südliche Flair und die charmante Atmosphäre von Neumarkt.